Infos von Magdeburg.de

Aktuelles magdeburg.de

Aktuelle Meldungen aus der Landeshausptstadt Magdeburg
  • Wahlvorbereitungen laufen auf Hochtouren
    Wahlvorbereitungen laufen auf Hochtouren Wahlplakate im Stadtgebiet deuten es an: Am 24. September 2017 wird der Deutsche Bundestag gewählt. Die organisatorischen Vorbereitungen dafür laufen seit geraumer Zeit. Der Beigeordnete für Umwelt, Personal und Allgemeine...
  • Sozialzentren des Jugendamtes für jeweils zwei Tage geschlossen
    Sozialzentren des Jugendamtes für jeweils zwei Tage geschlossen Die vier Sozialzentren des Jugendamtes sind Ende dieses Monats jeweils zwei Tage geschlossen. Grund sind Softwareumstellungen. Am 28. und 29. August sind davon die...
  • Mobiles BürgerBüro Westerhüsen am 10. August geschlossen
    BürgerBüro Mitte am 23. August geschlossen Das BürgerBüro Mitte in der Leiterstraße 2a ist am Mittwoch, den 23. August, geschlossen. Grund sind unter anderem Vorbereitungen auf die Eröffnung des BürgerBüros Süd. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter...
  • Einweihung der neuen Pflegeeinrichtung der Wohnen und Pflegen gGmbH in Reform
    Einweihung der neuen Pflegeeinrichtung der Wohnen und Pflegen gGmbH in Reform Am 18. August 2017 hat die Wohnen und Pflegen gGmbH (WuP) im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper ihre neueste Pflegeeinrichtung eingeweiht. Mit...

Volksstimme vom 06.10.2016

Bürger für Stadtfeld: Baustellenampel jetzt! Ein Kreisel wäre für die Zukunft die bessere Lösung.

„Wir haben es begrüßt, dass der Stadtrat im Juni mit großer Mehrheit der Verwaltung vorgeschlagen hatte, an der Kreuzung eine Baustellenampel zu installieren. Die dortigen Zustände sind seit Beginn der Baustelle Eisenbahnüberführung Ermst-Reuter-Allee und erst recht seit der Komplettsperrung der Bahnhofsbrücken für den Autoverkehr ohne Beispiel,“ erklärt der Vereinsvorsitzende Thomas Opp.

„Autofahrer, die sich an Regeln halten, werden durch lange Wartezeiten bestraft. Verkehrsbehörde und Polizei bekommen das illegale Wenden auf dem Sachsenring bzw. der Maybachstraße nicht in den Griff. Deshalb mein Vorschlag für eine Baustellenampel,“ ergänzt Jürgen Canehl.

Statt aber mit einen solchen provisorischen Ampel in den verbleibenden drei Jahren Tunnelbaustelle sofort tätig zu werden, will die Verwaltung jetzt eine weitere Lichtsignalanlage dauerhaft installieren. Nach Genehmigung des Haushalts also frühestens Ende des 1. Quartals 2017.

„Wir bezweifeln, dass die im Haushalt angesetzten 220.000 € ausreichen – schließlich müssen auch die Radfahrer und Fußgänger mit in die Steuerung einbezogen werden. Im weiteren Verlauf entstehen dann in den Folgejahren auch ständig Wartungs- und Betriebskosten. Das ist dann ein schöner Auftrag für Siemens, aber eine dauerhafte Belastung für die Stadt,“ meint Canehl.

Thomas Opp: „Das Volksstimme-Foto macht deutlich: Hier wäre genug Platz für einen Kreisverkehr. Das für die Ampel angedachte Geld sollte dann besser für den Umbau der Kreuzung zum Kreisverkehr genutzt werden.“

„Klar, wäre der Kreisverkehr besser,“ meint Stadtrat Jürgen Canehl und erinnert an die seit Jahren immer wieder auflebenden Bemühungen vieler Stadträte, Ampeln durch Kreisel zu ersetzen. „Ganz Europa macht uns das vor – auch Schönebeck. Die notwendigen 26 Meter Durchmesser sind vorhanden,“ sind sich die beiden Vorstandsmitglieder sicher.

Dennoch glaubt der Bürgerverein, dass man möglichst kurzfristig zunächst einmal die kommenden 3 Baustellenjahre mit einer provisorisch gemieteten Ampel arbeiten sollte. „Wenn nach Eröffnung des Tunnels dann noch viele Autofahrer aus Richtung Süden an der Liebknechtstraße abfahren, kann man den Kreisverkehr immer noch in Erwägung ziehen“, schließt Thomas Opp das Statement.

Die Diskussion im Stadtrat ist eröffnet. Schließlich könnte man auch Sinnvolleres mit den 220.000 € machen.

Artikel "Grün für Ampel an Liebknechtstraße" in der Volksstimme vom 01.10.2016: http://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/20161002/verkehrssicherheit-gruen-fuer-ampel-an-liebknechtstrasse

Wir auf Facebook

Impressum | Copyright © 2017