Infos von Magdeburg.de

Aktuelles magdeburg.de

Aktuelle Meldungen aus der Landeshausptstadt Magdeburg
  • Ideen für eine internationale Wissenschaftsstadt
    Ideen für eine internationale Wissenschaftsstadt Wissenschaft und Lehre an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen tragen enorm dazu bei, dass Magdeburg internationaler wird. Doch wie attraktiv ist der Standort für Wissenschaftler und Studierende aus...
  • Empfang frz Austauschschüler
    Oberbürgermeister heißt französische Schülergruppe in Magdeburg willkommen Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 27. März 2017 im Alten Rathaus 13 französische Austauschschüler der Partnerschule Lycée Jean Monnet in La Queue Lez Yvelines des Magdeburger Werner-von-Siemens-Gymnasiums empfangen. Begleitet...
  • Ehrungsveranstaltung SRL
    Ehrungsveranstaltung „Stadtrangliste Magdeburg“ – OB empfängt erfolgreichste Läuferinnen und Läufer Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 24. März 2017 die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ehrungsveranstaltung „Stadtrangliste Magdeburg“ in der Ratsdiele Ernst Reuter im Alten Rathaus...
  • Änderung Elternportal
    Reservierungszeit auf dem Elternportal der Landeshauptstadt wird verlängert Auf dem Elternportal der Landeshauptstadt Magdeburg unter https://kitaplatz.magdeburg.de können frischgebackene Eltern ab 1. April 2017 bereits sechs Monate im Voraus nach einem Kitaplatz für ihren Nachwuchs...

Der Protest der Gewerbetreibenden in der Olvenstedter Straße hat gewirkt. Magdeburgs Baudezernet Dieter Scheidemann erklärte am 16. Juni in der Volksstimme: „Die Positionierung aus der Nachbarschaft war ja eindeutig, so dass wir auf eine Ausweitung des Stadtteilzentrums Richtung Damaschkeplatz verzichten.“ Schon seit Wochen formierte sich breiter Widerstand gegen das Vorhaben, in der Baulücke an der Olvenstedter Straße (zwischen Goethestraße und Maxim-Gorki-Straße) einen weiteren Supermarkt anzusiedeln. Nicht nur die Händlerinnen und Händler im nahegelegenen Kiez in der Olvenstedter sahen darin eine Gefahr für die etablierte Gewerbestruktur, sondern auch im Bürgerverein, in der GWA und in den Stadtratsfraktionen sah niemand den Mehrwert eines weiteren Vollversorgers.

Der Vorsitzende des Vereins "Bürger für Stadtfeld", Thomas Opp, zeigte sich nach der Entscheidung erleichtert: "Schon in der Großen Diesdorfer Straße konnten wir sehen, welche negativen Auswirkungen die Ansiedlung von großen Gewerbeflächen auf eine bestehende Struktur haben kann. Diese negative Entwicklung sollte für das Stadtteilzentrum Olvenstedter Straße unbedingt vermieden werden. Bei späteren Planungen für eine Neubebauung des Areals zwischen Goethe- und Gorki-Straße sollte darauf geachtet werden, die bestehende Struktur sinnvoll zu ergänzen und nicht zu verdrängen."

Volksstimme-Artikel vom 16.06.2016

Wir auf Facebook

Impressum | Copyright © 2017